Kataloge

Im Rahmen des fünfteiligen Ausstellungsprojektes Hellweg Konkret sind drei Kunstkataloge vorgesehen. Der erste Katalog deckt die beiden Ausstellungsorte Soest und Unna, der zweite den Ausstellungsort Hamm und der dritte die Ausstellungsorte Ahlen und Arnsberg ab.

Die Kataloge können vor Ort wärend und nach den Ausstellungen erworben
oder bei der Stiftung Konzeptuelle Kunst in Soest bestellt werden.
Die Kataloge werden von der Stiftung Konzeptuelle Kunst zzgl. Versandkosten versendet oder nach Terminabsprache in Soest übergeben.
Telefon: +49 2921 14177 | E-Mail: info@skk-soest.de |  www.skk-soest.de

 

Katalog K. G. Schmidt Carlernst Kürten und Weggefährten Cover
20,00 Euro

Soest | Unna
K. G. Schmidt, Carlernst Kürten und Weggefährten

Verlag Kettler, Dortmund
ISBN 978-3-86206-415-1
farbig gestaltet, Hardcover, 120 Seiten

Karl Georg Schmidt | Carlernst Kürten
Erich Lütkenhaus | Gordon F. Turner

Elf renommierte Autoren aus Ahlen, Bad Sassendorf, Berlin, Kassel, Köln, Soest und Werne konnten für Beiträge zum Katalog I gewonnen werden.

 

HK_Hamm_Deckblatt_Umschlag-765x1024
20,00 Euro

Hamm
Erich Lütkenhaus, Gerhard Weber
und Künstlerkollegen
Konkret + Spielerisch

Verlag Kettler, Dortmund
ISBN 978-3-86206-497-7
farbig gestaltet, Hardcover, 80 Seiten

Erich Lütkenhaus | Gerhard Weber
Karl Georg Schmidt | Carlernst Kürten | Gordon F. Turner

Für den Katalog II konnten sechs Autoren aus Ahlen, Hamm und Werne für Beiträge gewonnen werden.

 

HK_Umschlag_Ahlen
20,00 Euro

Ahlen | Arnsberg
Hellweg Konkret und die internationale Gegenwartskunst
Präzise Gefühle | Werke aus der Sammlung Schroth

Verlag Kettler, Dortmund
ISBN 978-3-86206-521-9
farbig gestaltet, Hardcover, 104 Seiten

Eine Einsicht in die Sammlung Schroth.

Für den Katalog III konnten drei Autoren aus Ahlen, Berlin und Münster für Beiträge gewonnen werden.

 

 

HK_Umschlag_Ahlen
8,00 Euro

Arnsberg
Hellweg Konkret und die internationale Gegenwartskunst
Präzise Gefühle | Werke aus der Sammlung Schroth
– Ergänzungsband –

Stiftung Konzeptuelle Kunst
farbig gestaltet, Softcover, 40 Seiten

Das Projekt Hellweg Konkret, ein Rückblick, und die Station Arnsberg mit Raumaufnahmen dokumentiert.